dragfont

…findet man bei Aenigma Fonts. Der Clou an dieser enormen Ressource ist die völlig freie Nutzung der dort befindlichen Fonts. Also ob kommerzielles Projekt oder Privatnutzung, die Fonts sind völlig kostenlos! Trotzdem sollte man überlegen dem Autor, Brian Kent, einen Backlink für seinen Fleiß zu spendieren.